Diese Website benutzt Cookies, um das Surfen möglichst komfortabel zu handhaben. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt
für Jugendliche ab 14 Jahren, Frauen und Männer

Hilfe bei sexuellem Missbrauch

Tel. 0251-4140555

Beratung

Kloss02Maike Kloss "Ballons" (Ausschnitt)

Sie dürfen sich Hilfe, Rat und Unterstützung holen.
Sie dürfen sich jemandem anvertrauen.
Auch wenn es Ihnen jemand verboten hat und Ihnen droht.


Wir beraten Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen und Behinderungen ab 14 Jahren.
Gebärdensprachendolmetscher*innen können bei Bedarf zur Beratung hinzugezogen werden.

Wir beraten unabhängig von Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Geschlecht, sexueller Orientierung und Identität, Religion oder Weltanschauung.


Barrierefreies Beratungs- und Präventionsangebot für hörgeschädigte Menschen

Kontaktaufnahme per SMS unter 0160 - 91501846.
Auf dem Handy sind wir nicht telefonisch erreichbar. Die Mailbox wird nicht abgehört.


Fond klein

Seit dem 1. Mai 2013 gibt es den Fonds Sexueller Missbrauch. Hier können Betroffene Sachleistungen beantragen.
Antragsberechtigt sind Betroffene, die als Kinder oder Jugendliche im familiären und institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurden, also zum Tatzeitpunkt minderjährig waren.

Der Bund hat mit dem Bundeshaushaltsentwurf für 2020 beschlossen, dass die Finanzierung des Fonds „Sexueller Missbrauch im familiären Bereich“ – vorbehaltlich der Zustimmung durch das Parlament – fortgesetzt wird. Betroffene sexualisierter Gewalt im Kindes- und Jugendalter können weiterhin Anträge auf Hilfen an den Fonds Sexueller Missbrauch (FSM) stellen. Die bisherige Auszahlungsfrist „01.12.2019“ für bewilligte Hilfeleistungen beim FSM konnte damit aufgehoben werden.

Für Anträge, die bis zum 02.05.2016 gestellt wurden, gilt, dass die Auszahlung der bewilligten Leistungen über den 01.12.2019 hinaus möglich ist. Für alle Antragstellenden gilt nun, dass die Auszahlung der bewilligten Leistungen derzeit nicht begrenzt ist.

Wir sind über die DGfPI Kooperationspartner des Bundesministeriums und sind berechtigt und geschult, Sie kostenlos bei der Antragstellung zu unterstützen.

Die Antragsformulare können Sie hier herunterladen: Anträge

Wir empfehlen Ihnen, den Antrag nicht alleine auszufüllen. Wir sind gerne für Sie da.

Link zur Facebook-Seite

Videos in Gebährdensprache

Unsere Homepage in leichter Sprache

 

 

BKSF Logo Web

 

Telefon 02 51 - 41 40 555
 
 
Telefonische Sprechzeiten

 

Montag 10–12 Uhr
Dienstag 16–18 Uhr
Donnerstag 10–12 Uhr
Freitag 10–12 Uhr

Wir suchen Menschen, die unsere Arbeit unterstützen.

BFS Button 18

Spendenkonto:

DE 83 4005 0150 0002 0083 08
WELADED 1MST