Prävention für Kinder und Jugendliche

4 Kinder: 1 Junge auf einem Skateboard und 3 MädchenPrävention

Wir bieten Fortbildungen, Workshops und Vorträge in Schulen, offenen Jugendeinrichtungen und Einrichtungen der Jugendhilfe an.

Keine Prävention ohne Intervention

Wer präventive Angebote macht, muss damit rechnen, dass auch von sexualisierter Gewalt betroffene Menschen diese Angebote wahrnehmen. Prävention kann aufdeckend sein. Es ist unbedingt notwendig, Interventionsangebote zur Verfügung zu haben.

Man muss wissen, was zu tun ist, wenn Vermutung auf sexualisierte Gewalt besteht oder wenn sich eine Person als Betroffene*r zu erkennen gibt. Unsere Präventionsfachkräfte sind darin ausgebildet, zu intervenieren und hilfreich zur Seite zu stehen.

Angebote für Einrichtungen der Jugendhilfe

Wir bieten Präventionsangebote und Fortbildungen in Einrichtungen der Jugendhilfe an. Die Kinder und Jugendlichen werden sowohl für das Thema Sexualisierte Gewalt als auch für alltägliche Grenzüberschreitungen sensibilisiert.

Unser Konzept wird dabei an die Rahmenbedingungen angepasst. Gerne besprechen wir mit Ihnen Wünsche, Themen und Anliegen vorab in einem Auftragsklärungsgespräch.

Die Durchführung ist auch als Online-Seminar möglich.

Maßnahmen zur Prävention an Schulen

Wir bieten Prävention und Fortbildungen gegen sexualisierte Gewalt für Schüler*innen ab der fünften Jahrgangsstufe an.

Alle Inhalte und Methoden wurden auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse konzipiert. Schüler*innen werden sowohl für das Thema Sexualisierte Gewalt als auch für alltägliche Grenzüberschreitungen sensibilisiert. Mit verschiedenen Methoden gestalten wir jahrgangsspezifisch gemeinsam einen Vormittag (4 Zeitstunden)  um Jugendliche und junge Erwachsene im grenzachtenden Umgang zu stärken und den Wissenszuwachs zu fördern. Die Durchführung ist auch als Online-Seminar möglich.

Ein Junge und ein Mädchen - Ben und Stella wissen Bescheid

@copy Pudelskern I KA Schmitz www.pudels-kern.net.

Ben und Stella - Was tun gegen sexuellen Missbrauch?

Dies ist ein Präventions- und Bildungskonzept zum Schutz von Mädchen und Jungen mit Behinderung vor sexualisierter Gewalt.

Es richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 8-18 Jahre mit einer geistigen Behinderung sowie einer möglichen zusätzlichen Körper- und/oder Hörbehinderung.

Es umfasst ein 6-tägiges Präventions- und Bildungsprogramm, Materialien und eine Homepage für Kinder, Jugendliche, Eltern, Sorgeberechtigte und pädagogische/ thera­peutische Fachkräfte.

Bestellen Sie unseren Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

facebook LogoInstagram Logo