Aktuelle Nachrichten

© Michael Habeck

Weihnachtsspendenaktion der Deutschen Polizeigewerkschaft Münster

Pressemitteilung der Dt. Polizeigewerkschaft Münster:

Voller Freude überreichte der Kreisvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft im DBB (DPolG) Kreisverband Münster, Andre Middrup, der Geschäftsführerin von Zartbitter-Münster, Frau Kreyerhoff, den Spendenscheck der DPolG in Höhe eines hohen dreistelligen Betrages. Wie schon im letzten Jahr verzichtete der Kreisverband der DPolG Münster auf die ansonsten üblichen Präsente für ihre Mitglieder. Stattdessen wurde das Geld diesmal der Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt Zartbitter Münster gespendet.

Die in Münster ansässige Organisation bietet Hilfe für Betroffene sexualisierter Gewalt in allen Altersgruppen an, insbesondere für Kinder mit Hörschädigung und/oder Behinderung und Jugendliche. Wie wichtig und wertvoll diese Arbeit ist, wurde nicht zuletzt durch das Bekanntwerden des sogenannten Missbrauchs-Komplexes von Münster in das kollektive Bewusstsein gerückt. „Durch die Arbeit unserer Ermittlungskommission haben wir hautnah mitbekommen, wie groß die Betroffenheit innerhalb des Kollegiums ist. Da war es für uns eine Herzensangelegenheit, die tolle Arbeit von Zartbitter Münster zu unterstützen. Da wir als örtlicher Kreisverband finanziell natürlich limitiert sind, haben wir einen Spendenaufruf an das gesamte Kollegium des Polizeipräsidiums Münster gerichtet.“, so der Kreisvorsitzende Andre Middrup. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Wir wünschen allen Beteiligten weiterhin viel Kraft und Ausdauer bei ihrer schweren Aufgabe.

Bestellen Sie unseren Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

facebook LogoInstagram Logo